Barcelone

Egal welchen Stadtteil Sie in Barcelona besuchen, es gibt überall etwas zu sehen. Von den Werken der Moderne über die zeitgenössische Architektur bis hin zu den traditionellen Märkten, den Schätzen der Antike, Romanik und des Mittelalters oder den Parks lädt alles zum Entdecken ein.

Die Geschichte Barcelonas reicht bis in die Jungsteinzeit zurück.

Unter dem Namen Barcino wurde Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. eine römische Kolonie auf diesem Territorium gegründet und für mehr als 200 Jahre stand Barcelona unter muslimischer Herrschaft. Sie wurde dann eine Grafschaft des karolingischen Reiches und die bevorzugte Residenzstadt der Krone von Aragon.

Der im Mittelalter stattfindende Aufschwung machte Barcelona zu einem wirtschaftlichen und politischen Zentrum des westlichen Mittelmeers. Das Gotische Viertel ist ein wertvolles Zeugnis dieser Zeit.

Nach einer Periode des Niedergangs leitete das 20. Jahrhundert einen großen urbanen Wandel in der Stadt Barcelona ein. Einer der bekanntesten Architekten dieser Zeit war der Katalane Antoni Gaudí, der sich durch seine weltbekannten Werke wie Casa Milà (auch Pedrera genannt), Casa Batlló oder Sagrada Familia einen Namen machte.

Office de Tourisme
Plaça de Catalunya, 17-S, 08002, Barcelona
Tél.:  00 34 932 853 834
www.barcelonaturisme.com